Julie London spielt Schwester Dixie McCall

geboren am 26. September 1926 in Santa Rosa, Californien
gestorben am 18. Oktober 2000

Julies Mädchenname lautet Julie Peck. Im Alter von 14 Jahren siedelte sie mit ihren Eltern von San Bernardino nach Los Angeles um. Hier traf sie im Alter von 15 Jahren Jack Webb. Die Beiden heirateten 1947. Zu dieser Zeit waren beide im Showgeschäft noch ein unbeschriebenes Blatt. Drei Jahre später wurde Jack durch die Serie "Dragnet" über Nacht zum Star. Julie zog sich unterdessen zurück, wurde Hausfrau und Mutter von zwei Mädchen, Lisa und Stacy. Drei Jahre später ging die Ehe in die Brüche. Ein weiteres Jahr danach lernte Julie Bobby Troup kennen. Bobby machte ihr den Vorschlag, als er sie singen hörte, daß sie doch als Sängerin in Nachtclubs auftreten könnte. Julie war dieser Vorschlag erst gar nicht geheuer, aber sie tat es dann doch. Als Julie wieder nach San Bernardino umsiedelte, hatte sie schon einen gewissen Ruf als Sängerin in einer Tanzgruppe erreicht. Sie trat dort dann in Musikpavillions auf. 1959 heiratete Julie Bobby Troup. Mit ihm hat sie auch drei Kinder, Kelly und die Zwillinge Jody und Reese. Ihre Heirat mit Bobby förderte dann ihre Karriere als Sängerin noch mehr.
Das Lied "Cry me a River" stellte alle früheren Liederfolge in den Schatten. Diese Platte machte Geschichte in der Musikwelt. Plötzlich war Julie London ein großer Star. Sie hat seither in zahlreichen Filmen mitgespielt, wo sie erfolgreich die Karriere als Schauspielerin und Sängerin verband.
Julie mag das Singen und die Schauspielerei. Sie sagte einmal: "Singen macht mir Spaß, jedoch es befriedigt und fördert mehr eine Theaterrolle zu spielen." Sie meinte auch, daß Emergency wahrscheinlich die schwierigste Rolle war, die sie je gespielt hat, da ja dort auch ihr Mann Bobby Troup mitspielte. "Wir spielten dort Arbeitskollegen und es war schwierig, unsere Beziehung vor den Zuschauern unpersönlich erscheinen zu lassen. Es ist dann auch besonders schwierig, eine Liebesszene mit einem anderen Schauspieler zu haben."
Nach ihrem High-School-Abschluß arbeitete sie in Los Angeles als Verkäuferin in einem Lebensmittelladen, wo sie die spätere Frau von Alan Ladd (sie war Talentsucherin) dort fand und entdeckte. Julie bekam sofort einen Studiovertrag und ihre Karriere als Schauspielerin begann.
Unter ihren Filmerfolgen waren: "Man of the West" mit Gary Cooper und "The Great Man" mit Jose Ferrera. Julie hat eine traumhafte Ausstrahlung, die den Eindruck großer Wärme vermittelt. Jack Webb schien das auch immer gewußt zu haben, deshalb angagierte er sie auch für die Rolle der Dixie McCall.
Nach Emergency wurde es ruhig um Julie London, und sie zog sich mit Ihrem Mann Bobby in ihr Haus nach Encina zurück.

Julie ist in "Emergency!" die einzige Frau im festen Team. Sie begeistert als Schwester Dixie McCall. Hübsches Aussehen, weiblicher Charme und hervorragend in ihrem Job. Alles was man von einer Krankenschwester erwartet. Sie hat ihre Augen und Ohren überall. Bemerkt sofort, wenn jemand vom Team ein Problem hat und ist immer bereit zu helfen.

Julie und Bobby in Big Valley Julie London in Notruf California

 
Wir haben 28 Gäste online
Copyright © 2017 Fans of Emergency! Fanclub zur Serie Notruf California. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.